Wissenschaftlich erklärt, hat das Gehirn nur eine begrenzte Kapazität an Nervenenergie zur Verfügung. Steigt diese Energie über die Grenze hinaus, muss das Gehirn die Energie in den Körper entladen. Der Stress im Gehirn, welcher von äußeren Umständen verursacht wird, sucht die zu viele Energie in den Körper zu leiten. Einige Menschen haben die Neigung, diese Gehirnströme in bestimmte Körperregionen / Organe, zu entladen. Manche bekommen Rücken-beschwerden, Kopfschmerzen, Andere reagieren mit Magengeschwüren.

 

Am häufigsten wird Adrenalin, welches durch Stress verursacht wird, in das Herz geleitet, was wiederum zu Herzrhythmusstörungen führen kann. Der Mensch ist krank.

 

Damit gibt es eine klare Verbindung von Körper und Geist. Wenn Sie den Zusammenhang zwischen Körper und Geist verstehen, werden Sie besser für sich sorgen können.